menu close menu

Kinderwunsch – Möglichkeiten in der Naturheilpraxis

 

Unerfüllter Kinderwunsch

Viele Paare wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind!

Doch nicht immer kommt es auch sofort zu einer geplanten Schwangerschaft, viele Frauen sind schon beunruhigt, wenn eine Schwangerschaft nicht bereits nach wenigen Monaten eintritt. Es gibt viele mögliche Gründe hierfür, z.B. die hormonelle Umstellung nach Einnahme der Pille, gestörter Stoffwechsel, Übergewicht, Endometriose, Stress oder ein schlechtes Spermiogramm. Oftmals gibt es aber auch keinen  schulmedizinischen Grund hierfür, der Körper ist einfach noch nicht bereit für ein Kind.

Die Frauen mit Kinderwunsch in der heutigen Zeit sind oftmals Mitte oder Ende 30 oder Anfang 40, die wichtigsten Ziele im Leben sind erreicht, der passende Partner ist gefunden und jetzt ist endlich Zeit für das Wunschkind.

Die fruchtbarsten Jahre sind zwischen 20 und 25 Jahren, ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Fruchtbarkeit bereits deutlich ab. Viele Paare legen ihre letzte Hoffnung in die Reproduktionsmedizin um ihren selbst auferlegten Lebensplan einzuhalten, erst wenn das nicht gelingt, finden sie den Weg zum Heilpraktiker und alternativen Methoden ihren Wunsch zu verwirklichen.

Möglichkeiten in der Naturheilpraxis

Die Naturheilkunde geht davon aus, dass jeder Körper, abgesehen von ernsthaften Erkrankungen, in der Lage ist, seine Aufgabe sich fortzupflanzen gerecht werden kann. Wichtig ist darauf zu vertrauen und dem Körper genügend Zeit zu geben, bis zu 2-3 Jahre auf eine
Schwangerschaft zu warten ist normal.

Nach einer ausführlichen Anamnese, nach Möglichkeit mit Einbeziehung des Partners, und Auswertung der Laborwerte und gynäkologischen Untersuchungsergebnissen wird ein individueller Therapieplan erstellt.
Je nach Diagnose erstelle ich dann mit Ihnen gemeinsam einen individuellen Ernährungs- und Entspannungsplan. Zyklusstörungen und die Funktion der männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane können mit Hilfe verschiedener Therapien so z.B. Akupunktur, Bachblüten, Homöopathie, Phytotherapie und Schüßlersalzen unterstützt werden. Auch eine Insemination, In-vitro-Fertilisation kann naturheilkundlich unterstützt und begleitet werden.

Haftungsausschluss:

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um naturheilkundliche Verfahren handelt, deren Wirksamkeit wissenschaftlich und schulmedizinisch nicht nachgewiesen und anerkannt sind.

Hinweis zum HWG

(Heilmittelwerbegesetz) Ich weise Sie darauf hin, dass bei den hier beschriebenen Therapien und Diagnoseverfahren, kein Heilversprechen gegeben wird, und auch keine Verbesserung der Erkrankung oder Beschwerden versprochen wird.

Kontakt

Telefon: 030/20643619
Sprechzeiten:
Di 14:30 - 21:00 Mi 7:00 - 15:00 Do 14:30 - 21:00
Fr 7:00 - 12:00 und 14:00 - 20:00 Sa 8:00 - 12:00
Termine nach Vereinbarung

Anamnesebogen >>