menu close menu

Orthomolekulare Medizin

„Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung von Gesundheit und Behandlung von Krankheiten durch Substanzen, die im Körper vorhanden sind und deren Konzentration im therapeutischen Sinne erhöht wird.“ ( Linus Pauling, zweifacher Nobelpreisträger)

Die Orthomolekulare Medizin ist eine umfassende und ganzheitliche Behandlungsmethode.

Mikronährstoffe

Mikronährstoffe spielen in unserem Stoffwechsel eine entscheidende Rolle. Sie werden eingesetzt um die Gesundheit zu stabilisieren, Nebenwirkungen von Medikamenten zu reduzieren oder deren Wirkung zu unterstützen. Durch eine Unterversorgung mit Mikronährstoffen kann das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit eingeschränkt werden, dies kann auf längere Sicht zu ernsthaften Symptomen führen, wie z.B. Infektanfälligkeit, Nervosität, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Depressionen u.s.w. führen.

Gesteigerter Bedarf an Mikronährstoffen

Unser Bedarf an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen kann durch verschiedene Faktoren steigen.

  • Nikotin
  • Alkohol
  • Stress
  • Darmerkrankungen wie z.B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn
  • Schadstoffbelastungen in der Umwelt
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Medikamente
  • Alter
  • Chronische Erkrankungen
  • Krebs

 

 

 

 

Haftungsausschluss:

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um naturheilkundliche Verfahren handelt, deren Wirksamkeit wissenschaftlich und schulmedizinisch nicht nachgewiesen und anerkannt sind.

Hinweis zum HWG

(Heilmittelwerbegesetz) Ich weise Sie darauf hin, dass bei den hier beschriebenen Therapien und Diagnoseverfahren, kein Heilversprechen gegeben wird, und auch keine Verbesserung der Erkrankung oder Beschwerden versprochen wird.

Kontakt

Telefon: 030/20643619
Sprechzeiten:
Di 14:30 - 21:00 Mi 7:00 - 15:00 Do 14:30 - 21:00
Fr 7:00 - 12:00 und 14:00 - 20:00 Sa 8:00 - 12:00
Termine nach Vereinbarung

Anamnesebogen >>