menu close menu

Urlaubszeit- entspannt Reisen trotz Reisekrankheit

Was hilft gegen Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Schweißausbrüche, Blutdruckschwankungen, Kopfschmerzen und andere Symptome?

Die Reisekrankheit tritt häufig bei Flug-, See-, Auto- und Eisenbahnreisen auf.

Verursacht wird sie durch eine Reaktion auf die widersprüchlichen Bewegungsreize, z.B. beim Autofahren wird durch unsere Augen eine Bewegung wahrgenommen, das Gleichgewichtsorgan im Innenohr kann aber keine Bewegung feststellen, da wir ja ruhig sitzen. Bewegen wir uns auf hoher See  oder im Flugzeug ist es oft umgekehrt, der Körper fühlt das Schwanken des Schiffes, unsere Augen können aber keine Bewegung feststellen.

Stress, Müdigkeit und Vitaminmangel können die Reisekrankheit begünstigen, deshalb ist es wichtig auf eine Vitaminreiche und ausgewogene Ernährung zu achten. Auf fettige, schwere Speisen und auf Alkohol sollten Sie verzichten.

Pflanzenheilkunde

Ingwer hilft gegen Übelkeit, als Kapsel, Pulver oder auch die frische Ingwerwurzel. Der Vorteil von Ingwer gegenüber andren Medikamenten ist, dass er nicht müde macht. Ingwer wirkt ausschließlich auf den Verdauungstrakt und nicht auf das zentrale Nervensystem.

Homöopathische Mittel

Helfen auch gegen Reisekrankheit, z.B. Cocculus, Tabacum, Nux vomica, die Mittel können bereits vorbeugend, ein bis zwei Tage vor Reiseantritt eingenommen werden. Ihr Heilpraktiker berät sie gerne, welches das für Sie geeignete Mittel ist.

Traditionelle Chinesische Medizin

Es besteht die Möglichkeit einer Dauerakupunktur am Ohr, hierbei werden Punkte stimuliert, die eine Wirkung auf den Magen und das vegetative Nervensystem haben. Die Dauerakupunkturnadeln können bis zu 10 Tage problemlos im Ohr verbleiben.

Für Kinder gibt es spezielle Pflaster ohne Nadel. Es ist ein kleines Gold- Kügelchen integriert, welches die speziellen Punkte im Ohr aktiviert.

Im akuten Stadium kann auch Akupressur helfen, die entsprechenden Akupunkturpunkte können dann auch selbständig, nach vorheriger Anleitung durch Ihren Heilpraktiker, stimuliert werden.

Haben Sie Fragen ?

Ich berate Sie gern in einem kostenlosen Informationsgespräch in meiner Praxis.

 

 

 

 

Haftungsausschluss:

Bitte beachten Sie, dass es sich hier um naturheilkundliche Verfahren handelt, deren Wirksamkeit wissenschaftlich und schulmedizinisch nicht nachgewiesen und anerkannt sind.

Hinweis zum HWG

(Heilmittelwerbegesetz) Ich weise Sie darauf hin, dass bei den hier beschriebenen Therapien und Diagnoseverfahren, kein Heilversprechen gegeben wird, und auch keine Verbesserung der Erkrankung oder Beschwerden versprochen wird.

Kontakt

Telefon: 030/20643619
Sprechzeiten:
Di 14:30 - 21:00 Mi 7:00 - 15:00 Do 14:30 - 21:00
Fr 7:00 - 12:00 und 14:00 - 20:00 Sa 8:00 - 12:00
Termine nach Vereinbarung

Anamnesebogen >>